Einfach mal probewohnen: Willkommen im Musterhauspark!

Ein individuelles Architektenhaus zum kleinen Preis oder das Einfamilienhaus mit Loft-Charakter – egal wie Ihr Traumhaus aussieht, in einem Musterhauspark können Sie Ihr künftiges Eigenheim schon vor Baubeginn erleben.

Musterhausparks in Deutschland Hannover Leipzig Dresden Chemnitz Erfurt Wuppertal Köln Mülheim Frankfurt Mannheim Nürnberg Würzburg Stuttgart Offenburg Villingen München Ulm

Wer schon einmal auf Wohnungssuche war, wird es bestätigen können: Weder der maßstabsgetreuste Grundriss noch die besten Fotos können eine Besichtigung ersetzen. Diese wird aber schwierig, wenn das Haus noch nicht einmal gebaut ist. Findige Bauherren setzen auf animierte 3D-Pläne ihres Eigenheims – oder besuchen vorab eine der deutschlandweiten Musterhausausstellungen.

Musterhäuser, Foto: Dark Vectorangel/fotolia.com

Lassen Sie sich in zahlreichen Musterhausparks inspirieren

In einem Musterhauspark können Interessenten und künftige Bauherren sowohl verschiedene Baustile, als auch Bauweisen und Materialien direkt miteinander vergleichen – schließlich stehen in solch einer Anlage viele verschiedene Musterhäuser direkt nebeneinander: das Massivhaus neben dem Fertighaus, ein Architektenhaus neben dem Schwedenhaus. Energiesparstandards lassen sich dabei ebenso genau unter die Lupe nehmen, wie die verschiedenen Baumaterialien, vom mineralischen Fassadenputz bis hin zur Wärmedämmung mit ökologischen Dämmstoffen. Noch bevor der erste Spatenstich getan ist, können Sie mit Ihrer Familie über den Einbau eines Kaminofens oder einer Wellnessdusche diskutieren und Ihren Liebsten Ihre eigenen Wünsche direkt vor Augen führen.

Musterhaus-Ausstellung, Foto: adpePhoto

Wohnen auf Probe: So finden Sie Ihr Traumhaus

Eintreten, sehen, anfassen, erleben – all das können Sie und Ihre Familie beim Besuch eines Musterhausparks. Jedes Musterhaus ist komplett eingerichtet, von der Küche bis zum Kinderzimmer, das hat Vorteile und erleichtert sicher auch Ihre Kaufentscheidung: Ohne den Zollstock in die Hand nehmen zu müssen, erkennen die künftigen Bewohner, ob ihr gemütliches, aber riesiges Ecksofa auch tatsächlich in den geplanten 25 Quadratmetern Wohnzimmer Platz findet; ob es nicht vielleicht doch sinnvoll ist, eine Speisekammer einzuplanen; und ob sich auf zehn Quadratmetern wirklich ein zentraler Küchenblock unterbringen lässt. Jeder Quadratmeter lässt sich so noch vor Baubeginn intelligent aufteilen. Ist das Häuschen dann gebaut, können sich auch mehrere Leute in der Küche tummeln ohne dass es allzu eng wird und es passt auch weiterhin die ganze Familie auf das Sofa.

Traumhaus, Foto: Günter Menzl/fotolia.com

Lernen Sie Ihren Fertighausanbieter kennen

Deutschlandweit präsentieren Fertighausanbieter diese komplett eingerichteten Musterhäuser. Über das gesamte Bundesgebiet verteilt, finden künftige Häuslebauer aber auch Musterhausausstellungen verschiedener Fertighaushersteller. Vor Ort beantworten Fachberater dann alle aufkommenden Fragen, informieren über Bauzeiten und Verträge, über verschiedene Möglichkeiten aber auch die Grenzen des Machbaren. Im persönlichen Gespräch mit dem Fertighausanbieter oder seinem entsprechenden Vertreter lassen sich so gezielt wichtige Fragen bereits im Vorfeld klären. Missverständnisse kommen dann gar nicht erst auf. Stattdessen wird eine solide Vertrauensbasis zwischen Anbieter und Bauherr geschaffen.
Besuchen Sie einen der zahlreichen Musterhausparks in ganz Deutschland. Bauen.de zeigt Ihnen, wo sich ein Musterhauspark ganz in Ihrer Nähe befindet.

 
 

© Immowelt AG 2012   ® www.bauen.de Wissen rund ums Bauen!

Feedback abgeben